Aktuelle Informationen aufgrund der Corona-Situation

Aufgrund der aktuellen Situation sind ab sofort alle öffentlichen Veranstaltungen der Evangelischen Kirchengemeinde Ittersbach bis mindestens zum 19. April 2020 abgesagt. Wir befolgen damit die Allgemeinverordnung der Gemeinde Karlsbad vom 16. März 2020 und berücksichtigen die Verordnungen und Empfehlungen von Landesregierung, Landratsamt, Landeskirche und Dekanat. Da die Lage sich weiterhin entwickelt, kann es auch kurzfristig zu weiteren Veränderungen kommen. An dieser Stelle halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Wir arbeiten daran, wie ein geistliches Leben aussehen kann, auch ohne dass wir uns treffen. Solange wir noch keine eigene Lösung gefunden haben, verweisen wir auf das Angebot an Fernsehgottesdiensten, die unabhängig von der Sendezeit hier 14 Tage lang abgerufen, angesehen und mitgefeiert werden können.

Gemäß den Bestimmungen des Landes Baden-Württemberg bleibt der Evangelische Kindergarten Ittersbach vom 17. März bis mindestens 19. April 2020 geschlossen. Eine Notfallgruppe ist eingerichtet, für die Aufnahme gelten ebenfalls die Vorgaben der Behörden. Falls Sie hierzu Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an den Kindergarten.

Bei allen berechtigten Vorsichtsmaßnahmen bitten wir Sie darum, die Hoffnung, von der wir reden und an die wir glauben, nicht zu verlieren. Bitte begleiten Sie auch die Betroffenen, die Besorgten und diejenigen, die in der Verantwortung stehen, weiterhin im Gebet.

4. Advent: Die Qual der Wahl

Dieses Wochenende haben Sie die Wahl!

Am Samstag, 21.12.2019, feiern wir um 18:30 Uhr Gottesdienst für jedes Alter mit Dekan Dr. Martin Reppenhagen und dem Posaunenchor. Im Gottesdienst zum Thema „Was erwarte(t) (m)ich?“ werden auch die bisherigen Kirchenältesten verabschiedet und die neugewählten Kirchenältesten in ihr Amt eingeführt.

Am Sonntag, 22.12.2019, feiern wir ebenfalls um 18:30 Uhr Internationalen Gottesdienst mit Pfarrer Martin Klein und der Marching Band um Steffen Dix.

Beide Gottesdienste finden in der Kirche statt, nach beiden Gottesdiensten gibt es noch die Möglichkeit, bei Tee und Gebäck ins Gespräch zu kommen.

Und wenn Sie sich gar nicht entscheiden können, haben Sie immer noch die Möglichkeit, beide Gottesdienste zu besuchen.

Nur eine Möglichkeit gibt es dieses Wochenende nicht: Am Sonntagvormittag wird ausnahmsweise kein Gottesdienst stattfinden.

(Foto: Johann Jaritz 2013, CC BY-SA 3.0 AT; Grafik Gottesdienst für jedes Alter: Christian Bauer 2019; Grafik Internationaler Gottesdienst: Heidi Ochs 2019)

Verabschiedung von Pfarrer Kabbe

Nach über 13 Jahren als Gemeindepfarrer von Ittersbach wurde Pfarrer Fritz Kabbe auf Anfang November zum Pfarrer im ständigen Vertretungsdienst für Nordostbaden berufen. Daher endet sein Dienst in unserer Gemeinde am 31.10.2019.

Zu seiner feierlichen Verabschiedung als Gemeindepfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Ittersbach darf ich Sie herzlich einladen.

Wir verabschieden Pfarrer Kabbe mit einem Gottesdienst und anschließendem Empfang am kommenden Sonntag, 27.10.2019, ab 15:00 Uhr.

Die offizielle Verabschiedung wird Schuldekan Stephan C. Thomas vornehmen. Die Chöre und der Kindergarten der Gemeinde gestalten den Gottesdienst mit.

Jeder aus der Gemeinde ist herzlich zu Gottesdienst und Empfang eingeladen, um persönlich von Pfarrer Kabbe und seiner Familie Abschied zu nehmen.

Jubelkonfirmation und Vorstellung der neuen Konfirmanden am Sonntag

Jubilare, deren Konfirmation bereits 100 Jahre zurückliegt (Foto: Peter Sjögren), haben wir nicht aufzubieten. Aber 25, 50, 60, 65, 70 oder 75 Jahre sind ja auch schon ein Grund zu feiern. Außerdem stellen sich die neuen Konfirmanden vor. Der Posaunenchor gestaltet den Gottesdienst am Sonntag um 10 Uhr mit. Es wird also richtig festlich.

Veranstaltungen zum Totensonntag

„Himmel-wärts“ ist das Motto der diesjährigen Gottesdienste zum Totensonntag/Ewigkeitssonntag.

Den Gottesdienst um 10:00 Uhr in der Kirche gestaltet der Musikverein Edelweiß mit.

Für 14:00 Uhr laden wir zum Gottesdienst mit Totengedenken in der Friedhofskapelle ein. Posaunen- und Beerdigungschor gestalten diese Feier mit.