Ergebnisse der Kirchenwahlen

Herzlichen Dank für alle Beteiligung an den Kirchenwahlen!

Das Ergebnis für Ittersbach ist nun ermittelt. Insgesamt haben sich 363 Gemeindemitglieder beteiligt. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 28,5%. 19 Stimmzettel waren ungültig, so dass insgesamt 344 gültige Stimmzettel ausgezählt werden konnten.

Die Stimmverteilung auf die einzelnen Bewerber ergibt folgendes Bild:

  • Christian Bauer: 335 Stimmen
  • Annemarie Benz: 268 Stimmen
  • Lucian Eller: 264 Stimmen
  • Silvia Meister: 274 Stimmen
  • Vivien Neye: 256 Stimmen
  • Susanne Veil-Bauer: 265 Stimmen

Alle sechs Kandidierende sind damit für die Wahlperiode von 2020 bis 2025 zu Mitgliedern des Kirchengemeinderats gewählt.

Außer ihnen gehört der Gemeindepfarrer dem Kirchengemeinderat an. Solange unsere Gemeindepfarrstelle nicht besetzt ist, hat Dekan Dr. Martin Reppenhagen Sitz und Stimme im Kirchengemeinderat.

Pfarramt im November nur donnerstags geöffent

Im November ist das Pfarramt nur einmal in der Woche geöffnet. Karin Franck ist jeden Donnerstag von 09:00 Uhr bis 11:00 Uhr für Sie da.

Sollen Sie außerhalb dieser Zeit ein dringendes Anliegen haben, wenden Sie sich bitte für seelsorgerliche Belange an Pfarrerin Ulrike Rauschdorf (Telefon 07237 3292778, e-Mail ulrike.rauschdorf@kbz.ekiba.de) oder für sonstige Angelegenheiten an Kirchengemeinderat Christian Bauer (Telefon 07248 9249850, e-Mail kgr@kirche-ittersbach.de).

Ab Dezember ist das Pfarramt dann wieder wie üblich von Dienstag bis Donnerstag besetzt.

Gemeindeversammlung am 03.11.2019

Am Sonntag findet im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 11:00 Uhr) eine Gemeindeversammlung statt.

Auf der Tagesordnung stehen Informationen zur gerade begonnenen Vakanzzeit über Vertretungen, Neuausschreibung der Pfarrstelle und organisatorische Abläufe sowie die Vorstellung der Kandidierenden für die Kirchenwahlen am 01.12.2019.

Die Vorsitzende der Gemeindeversammlung Doris Hepperle lädt alle Gemeindemitglieder herzlich ein.

Wahlvorschlag für die Nachwahl in den Ältestenkreis

Der Ältestenkreis gibt bekannt, dass zur Nachwahl durch den Ältestenkreis nach § 16 Leitungs- und Wahlgesetz (LWG) folgende Gemeindeglieder vorgeschlagen werden:

  1.  Silvia Lehmann-Meister
  2. Vivien Neye

Jedes wahlberechtigte Gemeindeglied kann bis zum 17.05.2019 gegen die Aufnahme dieser Gemeindeglieder in den Wahlvorschlag schriftlich Einspruch erheben. Der Einspruch kann nur damit begründet werden, dass die allgemeinen Voraussetzungen für die Wählbarkeit nach §§ 3 bis 4 LWG nicht gegeben sind. Über einen Einspruch entscheidet der Gemeindewahlausschuss.

Nach Abschluss des Verfahrens nimmt der Ältestenkreis in seiner nächsten Sitzung die Wahl vor. Die Bekanntgabe und Einführung der Gewählten wird voraussichtlich im Gottesdienst an Pfingstsonntag, 09.06.2019, erfolgen.

Kandidatensuche für Nachwahl

Der Ältestenkreis gibt bekannt, dass nach § 16 des Leitungs- und Wahlgesetzes (LWG) der Evangelischen Landeskirche in Baden eine Nachwahl durch den Ältestenkreis zu erfolgen hat, da die Zahl der gewählten Kirchenältesten sechs unterschritten hat. An den Ältestenkreis können bis Sonntag, 05.05.2019, formlos Hinweise auf Gemeindeglieder gegeben werden, die bereit sind zu kandidieren.